Lehrtätigkeit

Robert Schumann Hochschule Düsseldorf

Ich unterrichte als Dozent für Musiktheorie am musikwissenschaftlichen Institut der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf, einer von fünf Musikhochschulen im Bundesland Nordrhein-Westfalen. Seit 2018 betreue ich eine Reihe von Seminaren und künstlerisch-praktischen Kursen im Ergänzungsfach BA Musikwissenschaft, das in Kooperation mit der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf angeboten wird – darunter die Lehrangebote Satztechnische Grundlagen, Formenlehre, Klavierpraxis und ein musiktheoretisches Propädeutikum, sowie ein Seminar Geschichte der Musiktheorie für den Studiengang Musiktheorie und Hörerziehung.

Frühere Lehrtätigkeiten

Bis 2018 war ich Lehrbeauftragter im Lehrgebiet Musiktheorie am Institut für Musikwissenschaften und Medienwissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin, wo ich einen satztechnisch-analytischen Kurs im Renaissance-Kontrapunkt sowie zwei Kurse in Gehörbildung angeboten habe. Seit 2010 habe ich auch an anderen Hochschulen und Universitäten in Berlin, Rostock und Detmold unterrichtet und Gruppen- und Einzelunterricht sowie Seminare für Studierende verschiedener Abteilungen und Studiengänge erteilt (Konzertfach, Musikpädagogik und Lehramt, Tonmeister, Master Musiktheorie, Musikwissenschaft). Die Unterrichtsfächer waren: Tonsatz bzw. Historische Satzlehre, Gehörbildung, Werkanalyse, Höranalyse und Klavierpraxis bzw. theoriebegleitendes Klavierspiel. Außerdem leitete ich ein Einführungsseminar Musik und Medien für Studierende der musikpädagogischen Fächer.


Zur Sammlung von Unterrichtsmaterialien und Arbeitsblättern
Leitlinien der Lehrmethodik im Fach Musiktheorie (PDF)

Je nach Auslastung erteile ich auch Privatunterricht in den oben genannten Unterrichtsfächern. Kontaktiert mich gern, um Honorarsätze und weitere Details zu erfahren.