In einer Zeit, da sich ein Musikberufsverband mit allen Kräften dem Wohlergehen seiner von der Coronakrise gebeutelten Mitglieder widmen sollte, gefällt sich der Vorstand des DTKV Berlin darin, verbandsinterne Grabenkämpfe auszufechten. Die Angriffe und Beschuldigungen einiger Personen, denen ich während der letzten Wochen ausgesetzt war, haben nun ein Maß erreicht, das mir keine andere Wahl lässt, als an die Öffentlichkeit zu gehen. Nach einer ehrverletzenden Schmutzkampagne, mit der Gabriel Iranyi, Anka Sommer und Christiane Edinger versucht haben, mir beruflich zu schaden, indem sie mich bei meiner Hochschulleitung denunziert haben, hat Detlef Bensmann gestern wegen angeblich verbandsschädigenden Verhaltens meinen Ausschluss aus dem Berliner Landesverband proklamiert. Dies nehme ich zum Anlass, die gegen mich erhobenen Vorwürfe zusammenzufassen und zu entkräften. Hier ist meine Stellungnahme.