Über Wendelin

Kurzbiographie

Wendelin Bitzan, geboren 1982, ist Musiker, Komponist und Musikforscher. Er studierte die Fächer Musiktheorie, Musikpädagogik, Klavier und Tonmeister in Detmold, Berlin und Wien und absolvierte die Fakultät Musik der Universität der Künste Berlin mit drei Diplomen im Jahr 2010. Im Anschluss lehrte er Tonsatz, Analyse und Gehörbildung sowie Musik und Medien an Musikhochschulen und Universitäten in Berlin, Rostock und Detmold und arbeitet seit 2018 als Dozent für Musiktheorie am musikwissenschaftlichen Institut der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Er konzertiert als Kammermusiker, Liedbegleiter und als Interpret eigener Kompositionen. Außerdem wirkt er als freiberuflicher Komponist und Autor und arbeitet an einem Dissertationsprojekt über russische Klaviermusik. Seine Publikationen zur Musiktheorie und Musikpädagogik sind in Periodika, Kongressberichten und Sammelbänden erschienen. Er ist zweifacher Vater und lebt mit seiner Familie in Berlin.

Curriculum vitae (PDF)
Ausführliche Biographie (PDF)
Künstlerisch-wissenschaftliches Profil in englischer Sprache (PDF)

Zeitleiste

2018 – Lehrkraft für Musiktheorie an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf
2014 – Lehrauftrag am Institut für Musikwissenschaft und Medienwissenschaft der HU Berlin
2013 – Immatrikulation (Doktorat) an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
2013 – Zweiter Preis beim Kompositionswettbewerb der Gesellschaft für Musiktheorie (GMTH)
2012 – Erster Preis beim Aufsatzwettbewerb der Gesellschaft für Musiktheorie (GMTH)
2011 – Gastdozent an der Fakultät Musik der Universität der Künste Berlin
2010 – Lehraufträge an der Universität der Künste Berlin, der Hochschule für Musik und Theater Rostock und der Hochschule für Musik Detmold
2010 – Studienabschlüsse mit Diploma in den Fächern Musiktheorie (Note 1.2) und Tonmeister
2009 – Studienaufenthalt an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien
2007 – Studienabschluss mit Diplom in Musikpädagogik, Hauptfach Klavier (Note 1.3)
2005 – Immatrikulation an der Fakultät Musik der Universität der Künste Berlin
2003 – Immatrikulation an der Hochschule für Musik Detmold
2002 – Abitur am Städtischen Gymnasium Porta Westfalica