Ein erfindungsreicher Kollege
Ein erfindungsreicher Kollege

Ein erfindungsreicher Kollege

Kennt ihr diesen israelischen Kollegen, der in der Schweiz lebt und mit Leidenschaft auf Englisch über italienische und franko-flämische Musik spricht? Falls nicht, möchte ich euch gern auf seine Verlautbarungen aufmerksam machen. Elam Rotem, ein enthusiastischer Musiker, Forscher und Musikvermittler, teilt seine Kenntnisse des Repertoires und der Musiktheorie der Renaissance und des Barock fortwährend auf seiner Webseite und seinem YouTube-Kanal Early Music Sources. Neben einer umfangreichen Quellendatenbank zeigen die verfügbaren Videos vielfältige Zugänge zur Analyse ausgewählter Musikbeispiele und untersuchen stilistische Fragen ebenso wie historische Praxen der Komposition und Improvisation. Angesichts der hohen Abonnentenzahl der Seite kann ich natürlich nicht behaupten, euch etwas Neues kundzutun – gleichwohl fühlte ich mich bewogen, hier eine Ressource zu würdigen, der ich viele erhellende Momente verdanke und die ich nicht nachdrücklich genug empfehlen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.